Sun

Nächste Termine

Fronleichnam, Prozession, Frühschoppen
Do 20.06.19 08:30 - 12:00 Uhr
Altpapiersammlung
Sa 22.06.19 09:00 - 12:00 Uhr
Festumzug 100 Jahre Blaskapelle KSV Unterelchingen
Sa 22.06.19 17:00 - 19:00 Uhr
Frühschoppen
So 23.06.19 11:00 - 14:30 Uhr
Turmfest
Sa 29.06.19 17:00 - 21:00 Uhr

Login

Social Media

 

Freilaufende Schwäble im Allgäu

Am 9. September 2017, nach einer sehnsüchtigen Wartezeit von 10 Minuten auf unseren besten der besten Busfahrer eines renommierten Langenauer Unternehmens, konnte unsere Fahrt in das wunderschöne, wolkenverhangene aber noch regenlose Allgäu beginnen.

Als wir durch die Tore der Autobahnraststätte „Allgäuertor“ fuhren waren die Gipfel der Berge schon nicht mehr zu übersehen und unsere Schwäble konnten es kaum mehr erwarten, die canyonartigen Schluchten der Breitachklamm zu durchqueren.

Dort angekommen stärkten wir uns zuallererst mit einem herzhaften Vesper um die bevorstehende Wanderung durch die Klamm zu überstehen.

Die naturgewaltigen Eindrücke dieser Felsmassive haben unsere Musiker in Staunen versetzt und getrieben von unserem Kampfruf „Hey die Schwäble, das sind wir…“ ging es immer weiter bergauf.

Nach der 2-stündigen sehr anstrengenden Wanderung, die vor allem durch den gefährlich steilen Abstieg im Gedächtnis bleiben wird, konnten alle Anwesenden den Bus glücklicherweise wieder wohlauf erreichen.

Um keine Zeit zu verlieren brachen wir dann gleich zum nächsten Highlight dieses Tagesausflugs auf: dem Alpsee Coaster, Deutschlands längster Rodelbahn.

 

"Unten waren wir noch trocken, oben standen wir in nassen Socken."

(Robin Kretschmann, rechts)

 

Trotz der immer schlechteren Wetterlage ließen wir uns die Stimmung nicht vermiesen und rasten mit Höchstgeschwindigkeit und peitschendem Regen im Gesicht in Richtung Tal.

Der eigentlich anschließende Programmpunkt Fußball-Golf im Freien musste einer nichtsdestotrotz genauso sportlichen Alternative weichen.

Durch große Anstrengungen unserer Betreuer konnten wir spontan in Memmingen unser Geschick im Bowlen unter Beweis stellen. Auf drei Bahnen gleichzeitig rollten die Kugeln. Dabei fiel auch der ein oder andere Strike.

Völlig entkräftet von den Anstrengungen des Tages ließen wir uns mit einigen Extrarunden durch den Kreisverkehr zurück ans Musikerheim des Musikverein Langenau fahren. Dort angekommen erwachten unsere Lebensgeister erneut, denn der Pizzaservice stand bereits vor der Tür.

Ein rundum schöner Ausflug mit viel Spaß, Lachen, netten Gesprächen und tollen Erlebnissen erreichte gegen 20:00 Uhr langsam sein Ende. Danke an das großartige Betreuer- Team und an unsere super Truppe!

 

 

Fotos von Marina Raff, Freddy Fröhle, Robin Kretschmann und Richard Hann